Ärger am Schilfgürtel

Samstag, 21. Oktober 2017

Damit diese Lücke im Schilfgürtel auf der Straßenseite des Schmelzteiches entsteht, muss jemand nachgeholfen haben. Foto: Ralf Grunert

Bernsdorf. Am Schmelzteich in Bernsdorf ist aus dem anfangs nur spärlichen Uferbewuchs inzwischen ein immer dichter werdender Schilfgürtel geworden. Dieser versperrt die Sicht von der Straßenseite aus auf das Gewässer.

Nachdem von Unbekannten Gras gemäht und Schilf geschnitten wurde, um wieder freie Sicht auf den Teich zu bekommen, erklärt der Anglerverband „Elbflorenz“ als Eigentümer des Gewässers: Das ist nicht erlaubt! In einem Schreiben an den Bürgermeister wird darum gebeten, das publik zu machen.

Das Verschwinden des Schmelzteiches hinter einem Schilfgürtel ärgert allerdings auch so manchen Bernsdorfer. „Der Teich ist 200 Jahre alt“, beklagte jüngst ein Anwohner. „Einen Schilfgürtel wie jetzt gab es noch nie.“ (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben