Achtung, Hochspannung!

Freitag, 07. September 2018

Foto: Uwe Schulz

Knappenrode. Drei Monate, bevor auf der zwischen Knappenrode und Horka ausgebauten Bahnstrecke der reguläre Zugbetrieb beginnt, führen die neuen Oberleitungen ab heute Strom. Die Bahn AG und die Bundespolizei weisen daher darauf hin, dass man durch unbefugtes Betreten der Bahnanlagen in ernste Gefahr geraten kann: „Wer auf Brückenvorbauten, Maste oder Wagen klettert, begibt sich in Lebensgefahr.“

Die Oberleitungen stehen ab heute dauerhaft unter 15.000 Volt Spannung. Laut Bahn kann bereits eine Annäherung bis auf anderthalb Meter zu einem Stromschlag führen, der sehr wahrscheinlich tödlich enden würde. Man möge daher auch mit Luftballons, Drachen oder Wasserschläuchen vorsichtig sein.

Ende Oktober beginnen auf der Niederschlesischen Magistrale zunächst Test- und Messfahrten. Sie dauern bis zur Freigabe der Strecke im Dezember. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben