Abschied vom Tresen

Freitag, 08. April 2016

Foto: Uwe Schulz

Ein letztes Mal stellte sich Gerd Sprecher fürs Foto hinter den Ticket-Schalter, den Hoyerswerdas Kino-Besucher so nun seit 17 Jahren kennen. Der Chef des Cinemotion freut sich, dass die Eigrntümer der K-Motion-Gruppe nun renovieren lassen.

Im unteren und im oberen Foyer kommt nicht nur neue Farbe an die Wände. Es gibt neben moderner Beleuchtung künftig auch einen nagelneuen Tresen.

Die Renovierungsarbeiten im 1999 eröffneten Kino laufen bei normalem Betrieb, denn die Säle sind zunächst nicht einbezogen. In zwei Wochen will man fertig sein. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben