Abriss-Verzögerung

Donnerstag, 05. Januar 2017

Foto: Mirko Kolodziej

Eigentlich sollte im Moment das frühere Haus 3 des Foucault-Gymnasiums in Hoyerswerdas Stadtzentrum weggerissen werden. Die Stadt hatte den Abrissbeginn einmal auf Mitte November terminiert.

Doch nach wie vor gibt es am Rand des Schulhofes nur zerschlagene Scheiben, vernagelte Eingangstüren und beschmierte Wände. Der Grund für die Verzögerung ist eine rechtliche Auseinandersetzung.

Das Land Sachsen hat zu überprüfen, ob die im Herbst von der Stadt ausgewählte Firma bei der Auswertung der eingegangenen Angebote auf korrektem Weg ermittelt worden ist. Sie war nämlich nur Zweiter geworden. Ein Konkurrent ging in Widerspruch.

Die erste Firma hatte so niedrige Preise angeboten, dass die Stadt sie nicht für auskömmlich hielt. Sie hatte Angst, aufgrund einer Fehlkalkulation des Unternehmens nach dem Abriss auf dem Schuttberg sitzen zu bleiben. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben