Abriss im Mühlweg

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Foto: Uwe Schulz
Foto: Uwe Schulz

Der Mühlweg in Hoyerswerda ist zwischen dem Mühlsteg und der Johanneskirche derzeit komplett gesperrt. Die Firma Pasora hat im Auftrag der Stadt Hoyerswerda mit der Umgestaltung des Weges begonnen. Das Bauvorhaben umfasst die Umgestaltung der Freifläche entlang der Alten Elster im genannten Bereich. Bauvorbereitend müssen sechs Garagen abgerissen werden, was jetzt begonnen hat.

Die Baumaßnahme beinhaltet den Wegebau mit einer Sächsischen Wegedecke, das Verlegen einer Großpflasterfläche von ca. 62 Quadratmetern, umfangreiche Pflanzarbeiten und die Schaffung einer Sitzmöglichkeit in Form einer Betonfläche mit Betonblöcken. Des Weiteren sind Fahrradständer, eine Sitzbank und ein Papierkorb aufzustellen.

Alles in allem soll es ein attraktiver Weg werden, der auch Aufenthaltsqualität bietet. Bislang war es eine zerfahrene Piste, die nach Regenfällen sehr lange schlammig blieb. Finanziert wird das gesamte Baugeschehen aus Ausgleichsbeiträgen der Grundstückseigentümer im Altstadtzentrum. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben