Abriss geplant

Mittwoch, 13. März 2019

Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Die Tage der ehemaligen Sporthalle der POS 17 im WK IV sind wohl gezählt. Der Landkreis Bautzen als Besitzer möchte das Gebäude nämlich abreißen lassen.

Die Stadt hat die Beseitigung der Turnhalle jetzt unter "Anpassung sozialer Infrastruktur" im Stadtumbauprogramm zur Förderung angemeldet. Geschätzte Kosten: 120.000 Euro.

Zuletzt war die Sporthalle 2015 und 2016 als Notunterkunft für Flüchtlinge genutzt worden. Der Abriss soll dem Förderantrag zufolge "kurzfristig" vonstatten gehen - bis 2021. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben