Abgehoben

Sonntag, 18. November 2018

Foto: Feuerwehr Lauta
Foto: Feuerwehr Lauta

Lauta/Torno. Es ist Abend. Plötzlich splittert Glas und in das Wohnzimmerfenster ragt das Heck eines Autos. So geschehen am Sonnabend gegen 19.40 Uhr in Torno. Laut Polizei ereignete sich der Unfall so: Der Fahrer eines Opels kam mit seinem Pkw von Leippe. Kurz nach dem Ortseingang verlor er auf der Ernst-Thälmann-Straße in einer Rechtskurve auf feuchter Fahrbahn aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug.

In der Folge kam der Opel kam nach rechts von der Straße ab, beschädigte ein Carport sowie eine Hecke und kam erst an der Außenwand eines Wohnhauses zum Stehen. Das Fahrzeugheck durchschlug dabei das Wohnzimmerfenster. Die Hausbewohner (beide 53 Jahre alt) blieben unverletzt. Der 28-jährige Beifahrer und auch der 31-jährige Fahrer des Opels verletzten sich bei dem Unfall. Rettungskräfte brachten sie ins Krankenhaus. Am Opel entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Der Gesamtschaden wird seitens der Polizei mit etwa 10.000 Euro angegeben, was aber stets nur ein erster Schätzwert ist. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben