Zwei Verletzte nach Unfall zurückgelassen

Donnerstag, 20. Juni 2019

Wittichenau. Die Polizei fahndet nach demjenigen, der für einen schweren Unfall in der vergangenen Nacht auf der Straße zwischen Brischko und Keula verantwortlich ist. Dabei sind laut einer Mitteilung zwei junge Menschen von einem Auto angefahren worden.

Eine 13-Jährige sowie ein 17-Jähriger waren demnach auf dem Fußweg neben der Straße unterwegs, wo sie gegen 0.30 Uhr von dem Pkw erfasst worden seien. Das Mädchen habe schwere, der Junge leichte Verletzungen erlitten. Der Pkw sei einfach weitergefahren.

Wie es heißt, sei ein Außenspiegel des Autos zerbrochen. Aufgrund dessen wird vermutet, dass der Unfallwagen ein silberner Pkw sein könnte. Wer Angaben machen kann oder eine Vermutung hat, wird gebeten, die Polizei in Bautzen anzurufen: 03591- 3670. (red)

Nachtrag: Die Polizei sagt, inzwischen habe sich herausgestellt, dass die jungen Leute mit einem Motorrad unterwegs gewesen sind. Warum sie sich später als Fußgänger ausgaben, sei Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Durch Splitter und Fahrzeugteile sei mittlerweile auch klar, dass der Unfall-Pkw ein silbergrauer Suzuki Ignis der Baujahre 2003 bis 2007 war. Das Fahrzeug dürfte an der Front links beschädigt sein. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 5.