Zusätzliche Busse am Stadtfest-Wochenende


von Tageblatt-Redaktion

Zusätzliche Busse am Stadtfest-Wochenende
Foto: VGH / Gernot Menzel

Hoyerswerda. Sind die Busse der Verkehrsgesellschaft normalerweise an Wochentagen bis in die 22. Stunde und an Sonnabenden bis in die 18. Stunde unterwegs, werden zum Stadtfest die Betriebszeiten verlängert. Laut VGH-Mitteilung ist in den Nächten von Freitag auf Sonnabend und von Sonnabend auf Sonntag erst um 2 Uhr Schluss.

Das betrifft die Linien 1 Bahnhof – Seidewinkel sowie zusammengefasst 2 Bahnhof – Industriegelände und 3 Bahnhof – Scheibe-See. Sie sind laut VGH überdies am Sonntag von 11 Uhr bis 22 Uhr im Einsatz. Allerdings ist zu beachten, dass der Busbahnhof am Lausitzer Platz wegen der Sperrung der Bautzener Allee nicht zur Verfügung steht.

Es werden Ersatzhaltestellen eingerichtet. Näheres dazu sowie ein pdf des Sonderfahrplans sind hier zu finden. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Reinhard Ständer schrieb am

Einerseits ist es sehr begrüßenswert, wenn das ganze Wochenende aufgrund des Stadtfestes Stadtlinien fahren, andererseits ist der Sonderfahrplan durch völlig neue Streckenführung sehr verwirrend. Manchmal gibt es kaum Zeit zum Umsteigen: Da kommen Züge am Bahnhof zur Minute 25 an und die Busse 2/3 fahren zur Minute 25 ab. Ob die wohl auf die Fahrgäste warten?? Für Gäste der Stadt schwer zu durchschauen, vor allem wo sich die Ersatzhaltestellen befinden.

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 8 plus 6.