Zusätzliche Späh-Kameras in heimischen Wäldern


von Tageblatt-Redaktion

Zusätzliche Späh-Kameras in heimischen Wäldern
Foto: TB-Archiv / Gernot Menzel

Hoyerswerda. In der Kühnichter Rettungsleitstelle laufen künftig noch mehr Bilder von Kameras auf, die Wälder überwachen, um Brände zu entdecken. Wie die Stadt als Betreiberin der Leitstelle mitteilt, wird eine neue Kamera bei Bluno installiert, eine weitere in der Laußnitzer Heide.

Im Kreis Bautzen gibt es dann insgesamt sieben solcher Überwachungsstandorte. In Kühnicht kommen allerdings auch noch weitere Bilder von Wäldern aus den beiden Kreisen Görlitz und Meißen an. Es geht darum, bei eventuellen Bränden frühzeitig handeln zu können. (red)

Zurück

Kommentare zum Artikel:

Nicole Poetzsch schrieb am

Vielleicht könnte man ja auch endlich mal die Müllsünder ertappen :)

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 6 und 8?