Zoo und Bibliothek wieder offen - mit Einschränkungen


von Tageblatt-Redaktion

Zoo und Bibliothek wieder offen - mit Einschränkungen
Foto: Silke Richter

Hoyerswerda. Wieder geöffnet ist nach siebenwöchiger Pause der Zoo (hier ein Archivbild) – allerdings mit Einschränkungen. Das Tropenhaus bleibt geschlossen und im Kassenhäuschen muss man nicht nur Mund-Nase-Schutz tragen, sondern darf auch nur einzeln beziehungsweise mit Leuten des eigenen Hausstandes eintreten.

Wie die Zoo-, Kultur- und Bildung gGmbH mitteilt, ist auch ihre Brigitte-Reimann-Stadtbibliothek wieder zugänglich. Auch hier ist eine Mund-Nase-Abdeckung erforderlich. Zudem werden maximal 20 Personen zur selben Zeit eingelassen.

Geschlossen bleibt das Stadtmuseum im Schloss. Wegen des zentralen Treppenhauses sind laut ZooKultur die Hygiene-Vorschriften nicht umsetzbar. Sie würden auch eine Nutzung der vielfältigen interaktiven Angebote verhindern. (red)

Nachtrag: Das Konrad-Zuse-Computermuseum öffnet am morgigen Dienstag wieder für Besucher.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 4 plus 9.