Zeitweiser Busbahnhof an der Weinertstraße


von Tageblatt-Redaktion

Zeitweiser Busbahnhof an der Weinertstraße
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Wegen des Stadtfestes am Wochenende verlegt die städtische Verkehrsgesellschaft ihre Zentralhaltestelle. Da der Busbahnhof am Lausitzer Platz aus Sicherheitsgründen gesperrt wird, fahren von Freitag, 17 Uhr alle Stadtlinien von der Erich-Weinert-Straße aus.

Die Verkehrsgesellschaft bittet ihre Fahrgäste auf allen Linien, aber insbesondere auf der Linie 3, circa fünf Minuten früher an der Haltestelle zu warten, da es zu Fahrplanabweichungen kommen kann. Auf der Linie 1 entfällt die Haltestelle Einsteinstraße, die Bautzener Allee wird zusätzlich bedient.

Die Haltestelle Jugendklubhaus wird von der Linie 3 anstelle der Linie 2 bedient. Die Linie 2 hält zusätzlich an der Stauffenbergstraße. Auf der Linie 3 entfallen die Stadtpromenade und der Gewerbepark Kühnicht. Dafür halten Busse zusätzlich an Hufelandstraße, Jugendklubhaus und Stauffenbergstraße.

Wegen der geänderten Fahrtroute müssen auf der Linie 3 auch die Abfahrtszeiten geändert werden. In Richtung Bahnhof wird der Bus vier Minuten früher abfahren als es im Fahrplan steht. In Richtung Waldfriedhof wird der Bus dagegen voraussichtlich zwei Minuten später abfahren. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Reinhard Ständer schrieb am

Die Busse der Linie 800 nach Cottbus halten übrigens an der Haltestelle Käthe-Niederkirchner-Straße. Bei den anderen Buslinien, z.B. Bautzen, muss man selbst recherchieren, wo die abfahren. Ich halte die Sperrung des Busbahnhofes Lausitzer Platz beim Stadtfest für unnötig – als Hinweis für die nächsten Jahre.

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 3 plus 6.