Zeichen für Mitmenschlichkeit


von Tageblatt-Redaktion

Zeichen für Mitmenschlichkeit
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Anlässlich des bundesweiten Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus fand am Freitag eine Gedenkstunde im King-Haus mit anschließender Kranzniederlegung am Ehrenhain statt.

Der Einladung der Stadtverwaltung, des Stadtverbandes der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschisten und der RAA waren Vertreter des Rathauses, des Stadtrates, von Vereinen und Verbänden sowie Hoyerswerdaer Schüler gefolgt.

Gestaltet wurde die Gedenkstunde von Schülern des Foucault-Gymnasium. Sie trugen Gedichte vor, darunter Schillers „Hoffnung“. Darin drückt der Dichter aus, wie wichtig es ist, an seiner Hoffnung festzuhalten. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 6 und 3?