ZCOM mit Sonderausstellung zu DDR-Technik


von Tageblatt-Redaktion

ZCOM mit Sonderausstellung zu DDR-Technik
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Einige Schlaglichter der Computer-Geschichte der DDR haben sich bei vielen Menschen erhalten, zum Beispiel in Form der Erinnerung an das Kombinat Robotron oder mit der Frage, ob der 1-Megabit-Schaltkreis global konkurrenzfähig gewesen sei. Die DDR-Computerentwicklung ist Thema einer neuen Sonderausstellung im Computermuseum.

Sie fragt ebenso nach der Rolle des Ministeriums für Staatssicherheit oder nach dem Einfluss des sozialistischen Staatengefüges. Zur Eröffnung am Sonntag, dem 18. Oktober, um 13 Uhr sind alle Interessierten willkommen. Der Eintritt dazu ist frei. Die Ausstellung ist bis zum 29. November zu den regulären Öffnungszeiten dienstag bis sonntag jeweils von 10 bis 17 Uhr zu sehen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 1 und 4.