Wittichenauer Kita-Plan


von Tageblatt-Redaktion

Wittichenauer Kita-Plan
Foto: Hagen Linke

Wittichenau. Der Ersatzneubau für das Kinderhaus „Jakubetzstift“ wird im Mittelpunkt der Investitionen der Stadt Wittichenau in diesem und nächstem Jahr stehen. „Wir hoffen, dass wir Mitte des Jahres mit dem Bau beginnen können“, sagt Bürgermeister Markus Posch (CDU) im Gespräch mit dem Hoyerswerdaer Tageblatt.

In Kürze werde der Bauantrag eingereicht. Der Neubau ist nötig, weil die Kapazitäten der bestehenden Einrichtungen erschöpft sind.

Rückblickend auf das vergangene Jahr freut sich der Bürgermeister besonders über die Sanierung der Friedhofskapelle in Spohla, um die lange gekämpft werden musste. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 5 plus 4.