Wirtschaftsförderung weiterhin in ASG-Hand


von Tageblatt-Redaktion

Wirtschaftsförderung weiterhin in ASG-Hand
Foto: Mirko Kolodziej

Spreetal. Die AGS Spremberg GmbH, eine Tochter der Stadt Spremberg und der Gemeinde Spreetal, kümmert sich auch weiterhin um die Wirtschaftsförderung in Spreetal. Ein entsprechender Dienstleistungsvertrag zwischen Stadt, Gemeinde und ASG wird nach einstimmigem Gemeinderatsbeschluss zeitlich verlängert.

Sein § 5 hatte bei Vertragsabschluss im Jahr 2016 auf eine gesicherte Finanzierung lediglich für die Jahre 2017 bis 2019 verwiesen, § 9 die Vertragsdauer auf lediglich diese drei Jahre befristet. In einer Zusatzvereinbarung heißt es nun ohne weitere Befristung, der Vertrag bestehe unverändert fort.

In dem Papier ist formuliert, die Sicherung des Standortverbundkomplexes Schwarze Pumpe mit dem Erhalt der Arbeitsplätze und des Energiestandortes ohne technologische und soziale Brüche durch intelligenten technologischen Wandel sei eine Herausforderung. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 5 und 2?