Wirtschaftsförderer verlässt das Rathaus


von Tageblatt-Redaktion

Wirtschaftsförderer verlässt das Rathaus
Foto: TB-Archiv / Andreas Kirschke

Hoyerswerda. Nur ein Jahr hielt es ihn im Rathaus: Alexander Kühne ist nicht mehr Wirtschaftsförderer der Stadt. Laut Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh (SPD) hat der 36-Jährige gekündigt.

Damit ist nun Bernd Wiemer, der Kühne zunächst während dessen Elternzeit vertreten hatte und dann als Verstärkung blieb, wieder alleine zuständig. Allerdings sucht die Stadt schon Ersatz für Kühne.

Er war erst im Frühling des vorigen Jahres eingestellt worden (von damals stammt das Bild). Zuvor arbeitete er für das Lausitzer Technologiezentrum Lautech. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 6 plus 3.