Wieder ein Kameltrio im Hoyerswerdaer Zoo


von Tageblatt-Redaktion

Wieder ein Kameltrio im Hoyerswerdaer Zoo
Foto: Zoo Hoyerswerda

Hoyerswerda. Die Kamele im Zoo sind – nach dem nur vorübergehenden Gastspiel eines Tiers aus Görlitz – nun wieder zu dritt. Wie die Einrichtung meldet, ist diese Woche eine Stute aus einem niederländischen Zoo zunächst ins Kamelhaus gezogen.

Auf die Freianlage darf der Vierbeiner erst, wenn der Tierarzt grünes Licht gibt. Dank der baulichen Gegebenheiten können sich die nun drei Bewohnerinnen aber schon einmal beschnuppern.

Ganz exakt handelt es sich bei ihnen um Exemplare der Art Trampeltier (Camelus ferus). Diese ist in Asien beheimatet und im Zoo Hoyerswerda schon viele Jahre vertreten.

Besuchen kann man den Zoo aktuell nur mit einem negativen und maximal 24 Stunden alten Sars-CoV-2-Schnelltest sowie mit einem vorher hier vereinbarten Termin. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 2 plus 3.