Wie Ida, Sophie und Nico den Winter sehen


von Tageblatt-Redaktion

Wie Ida, Sophie und Nico den Winter sehen
Foto: Christine Primpke

Laubusch. Der Schnee ist inzwischen getaut – die Kunst dagegen ist noch da. Ida, Sophie und Nico (von links nach rechts) vom örtlichen Mal- und Zeichenzirkel haben ihre Eindrücke vom Winter festgehalten.

Zirkelleiterin Ingrid Urbantke gibt dieser Tage selbstständig umzusetzende Themen vor. Die Kinder werfen ihre Arbeiten dann normalerweise in Urbantkes Briefkasten.

Zirkel-Mitglieder haben aber auch acht Werke beim 7. Wettbewerb um den Sächsischen Kinderkunstpreis eingereicht. Preisverleihung soll Mitte Februar sein. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 1 plus 8.