Wenn Kinder den Kontakt abbrechen


von Tageblatt-Redaktion

Wenn Kinder den Kontakt abbrechen
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Das Selbsthilfezentrum der Diakonie St. Martin im Haus Bethesda in der Schulstraße organisiert aktuell eine Gruppe für Menschen, deren Kinder den Kontakt zu ihnen abgebrochen haben. Das scheine, heißt es, ein Phänomen der heutigen Zeit zu sein. Wer sich mit gleichfalls Betroffenen dazu austauschen möchte, kann sich melden. Ziel sei, seelischen Schmerz zu lindern und den Umgang mit der Situation zu erleichtern. (red)

Tel.: 03571 - 40 83 65, Mail: sks-hoyerswerda@diakonie-st-martin.de

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 2 und 6.