Wenn Fibi das Stöckchen bringt ...


von Tageblatt-Redaktion

Wenn Fibi das Stöckchen bringt ...
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Ein Fischotter aus dem Zoo ist gelehrig wie ein Hund. Wenn Fibi Lust hat, bringt das Tier ein weggeworfenes Stöckchen wieder. Das Apportieren zählt zu den Spielchen, die für Abwechslung sorgen.

Das Ganze klappt allerdings nur, wenn ein Pfleger mit im Gehege ist. Fibi ist von Kleinauf an die Zoomitarbeiter gewöhnt, kam 2007 als sechswöchiges Findelkind in den Zoo und wurde hier per Hand aufgezogen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 7 plus 5.