Wenn Elster und Rabe Hochzeit halten wollen


von Tageblatt-Redaktion

Wenn Elster und Rabe Hochzeit halten wollen
Foto: Franka Schuhmann

Zeißig. Kleine Überraschungen zur Vogelhochzeit gab es jetzt im Ort. Die mehr als 400 Haushalte des Dorfes bekamen alle ein kleines Tütchen mit gebackenen Teigvögeln. Ortsvorsteher Jens Sarodnik (rechts) hatte die Sroki (Elstern) auf Kosten des Ortschaftsrats-Fonds in der Bäckerei Bleschke in Groß Särchen in Auftrag gegeben.

Zu den Helfern, die das Gebäck verteilten, gehörte Annett Kaiser (links). Die Back-Vögel steckten in kleinen Tütchen, die die Stiftung für das sorbische Volk mit Informationen zu Ptači kwas bedrucken lassen hatte. Sie wurden den Bäckereien der Region kostenlos zur Verfügung gestellt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 4 und 6.