Weniger als 200 Covid-19-Patienten in den Kliniken


von Tageblatt-Redaktion

Weniger als 200 Covid-19-Patienten in den Kliniken
Grafik: Pixabay

Hoyerswerda. Erstmals seit geraumer Zeit liegt die Zahl der Covid-19-Patienten in den Krankenhäusern des Kreises Bautzen wieder unterhalb der 200er-Grenze. Das Landratsamt teilt mit, dass aktuell 179 Personen stationär betreut werden – 22 weniger als am Mittwoch. 32 der Betroffenen liegen auf Intensivstationen.

Amtlich aktuell als infiziert beziehungsweise infektiös erfasst sind (mit 146 Neuinfektionen, 93 Genesungen sowie weiteren fünf Todesfällen in 24 Stunden) 2.028 Kreisbewohner – 48 mehr als am Mittwoch.

Der Wert, der Aufschluss gibt über die auf 100.000 Einwohner gerechneten Neuinfektionen binnen sieben Tagen, liegt bei 352 (am Donnerstag der Vorwoche: 433) Hier sind (mit Stand vom Mittwoch) Angaben dazu für die Stadtregion:

Bernsdorf 623

Oßling 620

Lauta 490

Lohsa 478

Hoyerswerda 420

Königswartha 376

Elsterheide 347

Spreetal 325

Wittichenau 157 (red)

Zurück

Kommentare zum Artikel:

Peter Freilich schrieb am

Kleine Anmerkung: Hoyerswerda 251, 16 Infizierte mehr als zum Vortag

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 1 plus 9.