Weitere Ex-Kaufhalle wird Wohngebäude


von Tageblatt-Redaktion

Weitere Ex-Kaufhalle wird Wohngebäude
Grafik: privat

Hoyerswerda. Was einst die HO-Kaufhalle im WK IV, später Spar-Markt und bis 2017 ein Edeka-„Nah-und-gut“ gewesen ist, soll künftig als Wohnimmobilie dienen. Die Abbildung zeigt das geplante Aussehen des Gebäudes – mit Mietergärten und Photovoltaikanlage.

Die Ex-Kaufhalle ist inzwischen schon entkernt. Der Eigentümer, der unter der Bedingung der Anonymität mit dem Hoyerswerdaer Tageblatt sprach, will hier neun Mietwohnungen unterbringen. Die Fertigstellung ist Ende 2023, Anfang 2024 vorgesehen.

Der Unternehmer hat bereits die ehemalige Kaufhalle im WK V so umgenutzt. Im einstigen Nahversorger des WK IV läuft zunächst um die Ecke die Erweiterung der Physiotherapie Paul. Anfang August soll der neue Reha-Sport-Bereich in Betrieb gehen. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 1 und 2?