Weg-Sanierung an der Südstraße für 2020 geplant

Mittwoch, 15. Januar 2020

Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Unter anderem reichlich 800 Meter Geh-und Radweg hier an der Südstraße will die Stadt in diesem Jahr sanieren lassen. Zumindest ist das in der Planung - ebenso wie 175 Meter Weg an der Zusestraße vor der künftigen Oberschule sowie 100 Meter an der Kolpingstraße.

In den vergangenen fünf Jahren sind etwas mehr als eine Million Euro in den Wegebau geflossen. Das geht aus einer Auflistung hervor, die das Rathaus auf Bitten des Hoyerswerdaer Tageblattes zusammengestellt hat. Repariert, saniert oder neu gebaut wurden in Summe rund fünfeinhalb Kilometer.

Die Auflistung umfasst mehr als 30 Einzelmaßnahmen - von 30 bis 750 Metern Länge. Aus der Bürgerschaft wird immer wieder Kritik an kaputten Bürgersteigen und Radwegen laut. Mehrfach gingen daher zum Beispiel entsprechende Sanierungs-Wünsche für den Bürgerhaushalt 2020 ein. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 8.