Wechsel in der Leitung der Kinder- und Jugendfarm


von Tageblatt-Redaktion

Wechsel in der Leitung der Kinder- und Jugendfarm
Foto: Katrin Demczenko

Hoyerswerda. Kristin Mietsch, eine Sozialpädagogin mit Managementausbildung, leitet seit Anfang Mai die Kinder- und Jugendfarm in Hoyerswerda. Sie hat diese Funktion von Klaus Helbig übernommen.

Es wird weiterhin ganz viele naturverbundene Angebote für Kinder, Jugendliche und Senioren geben, kündigt die 46-Jährige an. Neu sollen generationsübergreifende Projekte hinzukommen, um Jung und Alt zu verbinden. Die Farm sieht sie auch als geeigneten Ort an, um Familien in schwierigen Lebenslagen professionell zu unterstützen.

Weil Kristin Mietsch aus der Kleinstadt Wittichenau stammt, kennt sie die Arbeit in der Landwirtschaft und kann im Garten und in den Ställen auch mal selbst mit anpacken. (red)

 

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 5 und 3.