Waschtag in Kotten


von Tageblatt-Redaktion

Waschtag in Kotten
Foto: Silke Richter

Kotten. Das Dörfchen ist mit seinen 200 Einwohnern nicht gerade riesig, verfügt aber über eine Großwäscherei - wenn auch über eine kleine. Im Keller der früheren Schule kümmert sich unter anderem Waltraud Kutter um die Wäsche betagter Menschen.

Gewaschen wird nicht nur, was in der Senioren-Wohnstätte anfällt, die das Unternehmen "Fischer und Salowsky" im Gebäude eingerichtet hat. Angeliefert wird auch Wäsche des Pflegeparks und der Tagespflege der Firma in Hoyerswerdas Altstadt.

Waschtag ist in Kotten immer montags, mittwochs und freitags. Mehr als hundert Kilo Wäsche wandern dann jeweils in die beiden großen Waschmaschinen. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 4 und 4?