Was wird aus dem alten Zeltkino im Waldbad?


von Tageblatt-Redaktion

Was wird aus dem alten Zeltkino im Waldbad?
Das ehemalige Zeltkino am Waldbad ist seit rund 20 Jahren das Domizil der Schützengilde Bernsdorf. Foto: Ralf Grunert

Bernsdorf. Auf dem Areal des in den 1980er-Jahren errichteten Zeltkinos könnte ein Caravan-Stellplatz entstehen. Das ist ein Gedanke im Entwurf der Machbarkeitsstudie zur Umgestaltung des Bernsdorfer Waldbades.

Das Zeltkino ist seit  Anfang der 2000er-Jahre allerdings das Vereinsdomizil der Schützengilde Bernsdorf. In ihm befindet sich ein Vereins- und Schulungsraum. Außerdem bietet es Unterstellmöglichkeiten unter anderem für Material, welches der Verein für die Schützenfeste benötigt.

Bei einer Begehung im Dezember wurde gefragt, ob der  Verein das Zeltkino für einen symbolischen Preis übernehmen würde. Es in eigener  Regie zu erhalten und zu bewirtschaften, ist aber eine Nummer zu groß, sagt Vereinschef Karl-Heinz Batzke.  

Der Schützenverein sieht sogar Entwicklungspotenzial im Zeltkino. So ließe sich der Schießstand für Luftgewehr und Luftpistole mit relativ geringem Aufwand wieder reaktivieren. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 6 und 1.