Was in der Sporthalle alles so möglich ist...


von Tageblatt-Redaktion

Was in der Sporthalle alles so möglich ist...
Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Am nach der Fertigstellung der neuen Zejler-Grundschule nunmehr größten aktuellen Bauvorhaben der Stadt ist mit der Beschriftung „Sporthalle“ inzwischen die künftige Nutzung weithin sichtbar gemacht. Zudem hat das Gebäude im WK I auch noch entsprechende Symbole an die Fassade bekommen – hier im Bild einige davon.

Der Rohbau ist mittlerweile in seinen Grundzügen vollendet. Die bisher stehenden Baugerüste sind gefallen. Die eigentliche Sporthalle hat bereits ein geschlossenes Dach, am Sozialtrakt davor und am Gerätelager dahinter ist das noch nicht der Fall. Die Inbetriebnahme der Halle an der Oberschule ist zum Schuljahresbeginn 2023/24 geplant. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 3 plus 1.