Würdigung für Hoyerswerdas Jugendstadtrat


von Tageblatt-Redaktion

Würdigung für Hoyerswerdas Jugendstadtrat
Foto: Katrin Demczenko

Hoyerswerda. Samt und sonders – mit Ausnahme von Pascal Freund (mit Scheck) – erst seit Schuljahresbeginn im Amt können sich die Mitglieder des Jugendstadtrates bereits über eine Auszeichnung freuen, die im Kreis Bautzen vom in Bischofswerda ansässigen Netzwerk für Kinder- und Jugendarbeit e.V. vergeben wird.

Der Jugendengagementpreis samt 200 Euro ist also auch eine Ehrung für die tatkräftigen Vorgängerinnen und Vorgänger. Unter 14 Nominierungen hat eine Jury sieben Preisträger ausgewählt. Neben dem Hoyerswerdaer Jugendstadtrat ist darunter auch die Pfadfindergruppe aus Wittichenau.

Zur Preisverleihung im Hoyerswerdaer Rathaus hatten OB Torsten Ruban-Zeh (oben rechts) und Bürgermeister Mirko Pink (daneben) die Juroren Martin Hürrig und Christoph Semper (Mitte) sowie neben Pascal Freund die Jugendstadträte Marietta Heinze und Julius Langer zu Gast. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 5 plus 3.