Vorweihnachtlicher Trubel mit verlorener Wette


von Tageblatt-Redaktion

Foto: Gernot Menzel

Wittichenau. Ziemlichen Trubel gab es am Wochenende beim Weihnachtsmarkt in der Stadt, der korrekterweise Adventsmarkt heißt. Der Zuspruch lag sicher nicht nur am bunten Bühnenprogramm.

Traditionell musste Bürgermeister Markus Posch sich einer Aufgabe stellen. Dieses Mal galt es, aus jedem Ortschaftsrat jemanden mit einem Teil des Adventsschmucks aus dem jeweiligen Dorf aufzutreiben.

Posch verlor, denn nur Saalau, Sollschwitz, Brischko und Maukendorf waren rechtzeitig auf der Bühne vertreten. Als Verlierer muss sich der Bürgermeister nun um eine Ergänzung der Dekoration in den Ortsteilen kümmern.

Weitere Weihnachtsmärkte gab es am Wochenende in Laubusch sowie – siehe unten – in Bernsdorf. Unter den Gästen am Bernsdorfer Rathaus war ein Weihnachtsmann, der unter anderem beim Stollenanschnitt half. (red)

Foto: Gernot Menzel


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 1 plus 5.