Vorfreude auf die Bad-Wiedereröffnung


von Tageblatt-Redaktion

Vorfreude auf die Bad-Wiedereröffnung
Foto: SWH-Gruppe

Hoyerswerda. Einen Riesen-Gutschein überbrachten Vertreter der städtischen Wohnungsgesellschaft Hoyerswerda (links Geschäftsführer Steffen Markgraf) und der städtischen SWH-Gruppe (rechts Prokuristin Anke Preuß) im Kinder- und Jugendwohnheim der Arbeiterwohlfahrt (hinten dessen Chefin Katja Bachmann und Awo-Chef Marcus Beier) an der Schulstraße.

50 Kinder dürfen je einen Tag lang ins Lausitzbad (mit im Bild dessen Maskottchen Skippy), wenn es denn wieder offen hat – inclusive Mittagessen. Das Geld dafür war im August beim Kindertobetag am Bad in einer Spendenbox zusammengekommen. Wohnungsgesellschaft und SWH danken allen Spendern. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 2 plus 2.