Vorbereitungen für Silbersee-Sanierung


von Tageblatt-Redaktion

Vorbereitungen für Silbersee-Sanierung
Foto: LMBV

Lohsa. Fertiggestellt ist die Einsatzstelle für Technik zur bergtechnischen Sanierung des Silbersees. Darüber informiert die Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbauverwaltungsgesellschaft in der jüngsten Ausgabe von „LMBV konkret“, der regelmäßig erscheinenden Unternehmenszeitschrift.

„Von hier aus sollen mit schiffsbasierter Technik die gekippten Uferbereiche des Silbersees voraussichtlich ab 2024 gesichert werden“, heißt es weiter. Die Arbeiten an der Einsatzstelle am Südostufer unweit des Bahn-Haltepunktes hatten 2020 begonnen.

Ab dem Herbst sollen zunächst an einem Testfeld in Friedersdorf Untersuchungen stattfinden, etwa zu Sanierungstechnologien. Dazu werden sich voraussichtlich von Oktober 2022 bis zum Frühling 2023 Sperrungen erforderlich machen. Die Erkenntnisse sind dann die Basis für alle weiteren Planungen. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 4 und 2.