Vorbereitungen für einen kulturvollen Sommer


von Tageblatt-Redaktion

Vorbereitungen für einen kulturvollen Sommer
Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Uwe Proksch, der Geschäftsführer der KulturFabrik, legt trotz Pandemie mitnichten die Hände in den Schoß. Hatte die KuFa über die vergangenen Wochen dafür gesorgt, dass wenigstens online Konzerte stattfanden, werden nun wieder verstärkt „analoge Aktivitäten“ vorbereitet.

So läuft für Künstler die Anmeldefrist für den 11. KunstLandStrich. Am 6. Juni soll man wieder Werkstätten, Ateliers oder Galerien besuchen können. Schon für Mai ist die erste einer Reihe von Nachbarschaftsaktionen in der Neustadt vorgesehen.

Und für den Sommer geplant sind wie schon im vorigen Jahr erneut kulturelle Angebote auf der Gerhard-Gundermann-Plaza am Bürgerzentrum (hier im Bild). -red-

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 3 plus 3.