VBH-Vorankündigung zu höheren Energiepreisen


von Tageblatt-Redaktion

VBH-Vorankündigung zu höheren Energiepreisen
Foto: TB-Archiv / Uwe Schulz

Hoyerswerda. Die Versorgungsbetriebe stimmen ihre Kunden auf teils schmerzhafte Preiserhöhungen ein - moderate bei der Fernwärme, merkliche beim Strom und heftige bei Gas. Grund sind die allgemeinen internationalen und nationalen Entwicklungen am Energiemarkt. Zahlen können die VBH derzeit zwar noch nicht nennen, aber Unternehmenschef Wolf-Thomas Hendrich ruft schon einmal zum Sparen von Energie auf.

Es sei auch sinnvoll, die monatlichen Abschlagszahlungen zu erhöhen, damit nicht später eine ganz große Nachzahlungs-Summe fällig wird. Man könne wirtschaftliche Härten nicht ausschließen, so Hendrich, Preiserhöhungen würden kommen. Wer in Zahlungsnot zu geraten drohe, möge sich bitte zeitig ans VBH-Service-Center in der Lausitzhalle wenden. Und: Die Wasserpreise seien zumindest bis 2024 fix. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Torsten Weniger schrieb am

Mich interessiert vor allem, wo kommt das Gas in Hoyerswerda eigentlich her? Hab schon versucht auf der VBH-Website schlauer zu werden, aber ohne Erfolg.

Warum wird Fernwärme teurer? Ist ja ein regionales Produkt mit festen Abnehmerkreis. Angebot und Nachfrage sollten dabei ausgeglichen sein.

Und wie gedenkt die SWH-Gruppe, die finanziell zu erwartenden Gewinneinbrüche durch die VBH auszugleichen?

Weiter geht's bei den Wohnungsgesellschaften. Ich bin klar für eine Warmwasserreduzierung im Kreislauf. Man braucht nicht zu jeder Zeit warmes Wasser und schon jetzt übersteigen die Bereitstellungskosten die Verbrauchskosten, zumindest bei uns ist das so.

Vielleicht kann die Redaktion da ja nochmal einen Artikel nachliefern.

Peter Schubert schrieb am

Genauere Aussagen wären der Sache dienlich.
Um wieviel sollte man die Abschläge erhöhen?
Nebulöses Geeiere nutzt hier keinem.

Uwe Tempel schrieb am

Da sollten mal im Hochhaus Virchowstr. 60 am Tage im Treppenhaus die Lampen ausgeschaltet werden, da leuchtet unnötigerweise den ganzen Tag das Licht.

Ricardo Lekat schrieb am

Ihr fangt immer bei den kleinen Leute an. Schaut mal auf den Behörden-Parkplatz. Da leuchtet das Licht mit voller Kraft. Ich finde, das muss auch nicht sein. Das sind auch unsere Gelder. Egal ob LED oder nicht.

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 5 und 5.