Vor der "Broilerbar" steht wieder eine Eiche


von Tageblatt-Redaktion

Vor der "Broilerbar" steht wieder eine Eiche
Foto: privat

Hoyerswerda. Eine kleine Eiche kam jetzt im WK II in den Boden. Das Bäumchen direkt vor der „Broilerbar“ ersetzt ein stattliches Exemplar, das 2018 wegen Schädigungen bei einem Blitzeinschlag zwei Jahre zuvor gefällt werden musste.

Bei der von Gastwirt Silvio Wand (links) und Jörg Hassemeier von der benachbarten Baumschule Kmetsch ins Werk gesetzten Pflanzung war die frühere Eiche durch eine Baumscheibe vertreten.

Sie war mindestens 50 Jahre alt – wie Fotos zeigen. Vor Eröffnung der damaligen Wohngebietsgaststätte „Aktivist“ 1961 ist da noch kein Baum zu sehen, Anfang der 70er aber schon. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 3 und 5.