Von Bus gestreift - ins Krankenhaus gebracht


von Tageblatt-Redaktion

Von Bus gestreift - ins Krankenhaus gebracht

Hoyerswerda. Vorübergehend ist am späten Montagnachmittag nach einem Unfall am Lausitzer Platz kurzzeitig ein 22-Jähriger ins Lausitzer Seenland-Klinikum gebracht worden. Wie die Polizei mitteilt, sei er leicht verletzt worden, als ihn ein Bus streifte.

Er habe am Busbahnhof gestanden, wo ein Busfahrer die Kontrolle über sein Gefährt verloren habe, das daraufhin gegen einen weiteren Bus stieß. In der Folge sei der junge Mann touchiert worden. Der beim Unfall entstandene Sachschaden: 10.000 €. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 3 und 6?