Volkskünstlerin Irmgard Kuhlee verstorben


von Tageblatt-Redaktion

Volkskünstlerin Irmgard Kuhlee verstorben
Foto: Jost Schmidtchen

Laubusch. In einem Laubuscher Pflegeheim ist die Volkskünstlerin Irmgard Kuhlee verstorben. Sie wurde 91 Jahre alt. Bekannt war sie in Hoyerswerda vor allem wegen ihrer Mitwirkung an vielen Ostermärkten.

Die gelernte Fotografin widmete sich seit den 1970er-Jahren nach einem Studium künstlerisch dem sorbischen Brauchtum und bis zu seiner Abbagerung ihrem Heimatdorf Groß Buckow.

Der Fundus, den sie hinterlässt, ist groß. Zu ihm gehören auch geknüpfte Teppiche und natürlich Ostereier. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 6 und 4?