Vier Wildschweine nach Unfall verendet


von Tageblatt-Redaktion

Vier Wildschweine nach Unfall verendet

Nardt. In eine Rotte Wildschweine ist ein Auto am späten Mittwoch kurz vor Mitternacht auf der Bundesstraße 96 gefahren. Laut Polizei ereignete sich der Unfall einige hundert Meter hinter dem Ortsausgang in Richtung Lauta.

Der 39-Jährige am Steuer des Wagens sei unverletzt geblieben, während gleich vier der Schweine verendet seien. Bezüglich des Pkw hieß es, es sei von einem wirtschaftlichen Totalschaden auszugehen. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 9 und 7?