VGH testet tschechischen Elektrobus


von Tageblatt-Redaktion

VGH testet tschechischen Elektrobus
Foto: VGH

Hoyerswerda. In Vorbereitung auf die ins Auge gefasste Umrüstung der Flotte der Verkehrsgesellschaft auf Busse mit Elektromotoren testet die VGH ein weiteres solches Fahrzeug. Nach Bussen von Mercedes-Citaro, Ikarus und MAN ist jetzt ein SOR im probeweisen Einsatz.

Das Hersteller-Unternehmen ist im tschechischen Libchavy in der Region Pardubice zu Hause und aus einem 1991 privatisierten Traktorenwerk hervorgegangen. Der SOR NS electric ist zwölf Meter lang und je nach Bedarf mit 29 bis 35 Sitzen ausgestattet.

Wie die VGH mitteilt, ist der Test-Bus schon gut fünf Jahre alt, was Erkenntnisse über die Nutzungsdauer von Batterien bringen könne. Das Gefährt wird voraussichtlich bis zum Ende des Monats auf allen Stadtlinien im Einsatz sein. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 1 und 4?