VGH registiert Einhaltung der neuen Schutz-Vorschrift


von Tageblatt-Redaktion

VGH registiert Einhaltung der neuen Schutz-Vorschrift
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Mund-Nase-Abdeckungen benötigt man ab sofort in Sachsen nicht nur beim Einkaufen, sondern auch, wenn man in Busse und Bahnen einsteigt – so wie hier am Lausitzer Platz. Die Verkehrsgesellschaft VGH sagt, fast alle Fahrgäste würden sich an die neue Regel halten.

Wenn es dauerhaft gut funktioniere, könne man auch die Vordertüren der Busse wieder öffnen. Dann sei der Fahrscheinverkauf bei den Fahrern wieder möglich. Diese müssen übrigens – wegen der Verkehrssicherheit – keine Schutz-Masken tragen.

Das Landratsamt Bautzen informiert darüber, dass in all seinen Dienstgebäuden ab sofort eine Masken-Pflicht besteht. Ohne Schutz gebe es keinen Zutritt. Allerdings ist der Publikums-Betrieb der Kreisverwaltung ohnehin stark eingeschränkt.

Aktuelle Covid-19-Erkrankungen sind dem Kreis 129 bekannt – drei weniger als am Sonntag. Allerdings habe es am Sonntag auch keine Tests gegeben. In der Sars-CoV-2-Statistik stehen zudem inzwischen 190 genesene Ex-Patienten sowie sieben Todesfälle. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 2 und 5?