Verträge für neues Bus-Netz unter Dach und Fach


von Tageblatt-Redaktion

Verträge für neues Bus-Netz unter Dach und Fach
Foto: Landratsamt Bautzen

Hoyerswerda. Die Vorbereitungen zur Neugestaltung des Bus-Netzes im Kreis Bautzen sind abgeschlossen. Im kommenden Jahr kann es losgehen. Das Landratsamt verbreitet dieses Bild im Zusammenhang mit der Unterzeichnung der entsprechenden Verkehrsverträge.

Dazu kamen zusammen: Andrea Radtke und Daniel Kunath von Regiobus, Kreis-Dezernentin Birgit Weber, Hans-Jürgen Pfeiffer vom Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien (v.l.n.r.) sowie (stehend) Christian Schlemper vom Verkehrsverbund Oberelbe.

Rückgrat des neuen Netzes werden Plus- und TaktBus-Linien im Ein- bzw. Zweistundentakt sein. Ergänzt werden sie durch Nebenlinien für kleinere Orte und den Schülerverkehr. Die entsprechenden Verträge laufen bis zum Jahr 2031. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 8 und 5.