Verstärkung für das MVZ am Seenland-Klinikum


von Tageblatt-Redaktion

Verstärkung für das MVZ am Seenland-Klinikum
Foto: LSK / Gernot Schweitzer

Hoyerswerda. Chirurg Bernd Henning ist in der Stadt kein Unbekannter. Jetzt hat der Mediziner eine neue Wirkungsstätte. Nach Auflösung seiner Gemeinschaftspraxis mit Barbara Künze in der ehemaligen Stomatologie verstärkt er das Medizinische Versorgungszentrum am Seenland-Klinikum.

Wie das Krankenhaus mitteilt, ist die Praxis im Ärztehaus in der früheren Poliklinik zu finden. Offiziell willkommen geheißen worden ist Henning von Klinikums-Prokuristin Juliane Kirfe. „Wir sind sehr froh und stolz, in unserem Ärztehaus eine weitere Fachrichtung anbieten zu können“, sagt sie.

Im MVZ tätig sind zudem Allgemeinmedizinerin Dr. Anna Schuller, die Hautärzte Dr. Gabriele Wolz und Nabail Alhmali,  Gynäkologin Sawsan Mahyoub,  Orthopäde Maciej Gilis-Januszewski, Kinderärztin Stefanie Schieber, Psychiaterin Margit Noack sowie Radiologe Dr. Jörg Petschick. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 4 und 6.