Versorgungsbetriebe mit Gaspreisänderung


von Tageblatt-Redaktion

Versorgungsbetriebe mit Gaspreisänderung
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Nachdem die Versorgungsbetriebe im August über eine Senkung ihrer Strom- und Gaspreise informiert hatten, folgte am Donnerstag eine Mitteilung zu weiteren Preissenkungen. Sie betreffen dieses Mal allerdings nur das Gas.

Den Wegfall zweier staatlicher Gasumlagen zum 1. Oktober, heißt es, werde die VBH selbstverständlich an die Kundschaft durchreichen. Es gehe – brutto – um 0,61 Cent weniger pro Kilowattstunde.

Die Reduzierung werde nun ins Abrechnungssystem eingearbeitet, so die VBH weiter. Bis Ende des Monats würden alle, die Gas beziehen, schriftlich in Kenntnis gesetzt. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 7 plus 6.