Verrücktes Kreisoberliga-Spiel in Wittichenau


von Tageblatt-Redaktion

Verrücktes Kreisoberliga-Spiel in Wittichenau
Foto: Werner Müller

Hoyerswerda. Ein spektakuläres Fußball-Kreisoberliga-Spiel sahen die Zuschauer am Samstag in Wittichenau: Spitzenreiter DJK Blau-Weiß Wittichenau (hier mit Frank Popella, links) drehte einen 0:3-Rückstand gegen Wachau zum 4:3-Erfolg.

Niederlagen kassierten hingegen Hoyerswerda (2:3 in Cunewalde) und Bergen (0:1 zu Hause gegen Post Bautzen).

In der Landesliga gewann Aufsteiger Neustadt/Spree auswärts mit 1:0 bei der SG Taucha. Landesklässler SV Zeißig bleibt hingegen weiter sieglos. In Großröhrsdorf gab es eine 0:1-Niederlage.

Spielberichte, Stimmen und mehr gibt es wie gewohnt in der Montagsausgabe des Hoyerswerdaer Tageblattes – dem Lokalteil der Sächsischen Zeitung. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 6 plus 3.