Verlassenes Auto entdeckt - Folge: Großeinsatz


von Tageblatt-Redaktion

Verlassenes Auto entdeckt - Folge: Großeinsatz

Hoyerswerda. Eine großangelegte Suchaktion der Polizei hat es am Donnerstag im behördlich gesperrten Kippengebiet am Bergener See gegeben. Wie mitgeteilt wird, stand dort ein verlassenes Auto mit Thüringer Kennzeichen.

Zum Einsatz kamen den Angaben zufolge unter anderem ein Such-Hubschrauber und ein Fährtenhund. Der Einsatz sei aber ebenso ohne Erfolg geblieben wie Ermittlungen von Thüringer Polizisten an der Anschrift des Kfz-Halters.

Inzwischen hat sich herausgestellt: Es bestand keine Gefahr für Leib und Leben. Der Wagen war einfach nicht mehr angesprungen und daher erst einmal zurückgelassen worden. Dennoch droht Ärger wegen Verletzung des amtlichen Betretungsverbotes. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 7 plus 9.