Verbraucherzentrale vergibt Spende - und Negativpreis


von Tageblatt-Redaktion

Verbraucherzentrale vergibt Spende - und Negativpreis
Foto: Ralf Grunert

Hoyerswerda. Nanu, was macht die Chefin der örtlichen Verbraucherzentrale, Angelika Große, im Zoo? Im Zusammenhang mit der sogenannten Prellbock-Aktion der VHS brachte sie Zooleiter Eugéne Bruins einen symbolischen Scheck über 150 Euro - passend am Gehege der Steinböcke.

Der Negativpreis "Prellbock" wird von der Verbraucherzentrale Sachsen alle zwei Jahre an "Abzocker, Blender und Service-Nieten" vergeben. Noch bis Ende Oktober kann man Firmen nominieren - unter anderem auch via Online-Formular. (red)

www.verbraucherzentrale-sachsen.de/prellbock

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 2 plus 2.