VBH kündigen für 2020 Preissteigerungen an

Samstag, 16. November 2019

Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Energie, die Hoyerswerda bewegt, wird teurer. Begründet mit höheren staatlichen Abgaben steigt der Strompreis bei den Versorgungsbetrieben im Januar um drei Prozent.

Wie die VBH erklären, klettert damit zum Beispiel der Verbrauspreis je Kilowattstunde im Tarif VBH flex von aktuell 27,51 Cent auf 28,67 Cent. Das seien für einen Durchschnittshaushalt 2,42 Euro mehr im Monat.

Weitere Preissteigerungen sind für Wasserbezug, Abwasserentsorgung und Fernwärme-Nutzung angekündigt. Lediglich am Preis für Gas wird sich Anfang 2020 nichts ändern. (red)

Hier steht mehr zu den VBH-Strompreisen.

Zurück

Kommentare zum Artikel:

Kommentar von Frank Niemtz |

Mal ein anders Beispiel (wie es auch geht...) - alle Preise sind Bruttopreise, also schon mit sämtlichen Abgaben, Umlagen, Stromsteuer, Netzentgelte und 19 % Unsatzsteuer:
Der Grundpreis beträgt bei diesem Anbieter 108,29 Euro und der Arbeitspreis je kWh 26,81 Cent. Und das auch noch bei 100 % Ökostrom! Das ist doch mal was! Und dazu kommt, dass dieser Anbieter seit Jahren regelmäßig günstiger ist als die VBH.

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 9.