Unterwegs auf den Spuren der Bergbau-Historie


von Tageblatt-Redaktion

Unterwegs auf den Spuren der Bergbau-Historie
Foto: Mirko Kolodziej

Torno. Am örtlichen Badeteich hat das Hoyerswerdaer Tageblatt eine neue Serie begonnen – auf Anregung von Athlet Ralf Harzbecker (im Bild), der in Torno daheim ist. „Laufend etwas entdecken“ schlägt vor, im Laufschritt (oder auch wandernd) die Gegend zu erkunden.

Die erst Runde war elf Kilometer lang und liegt rund um Johannisthal – zwischen Lauta, Leippe-Torno, Hosena und Hohenbocka. Hier informiert ein Lehrpfad über die einstige Bergbau-Industrie in dem Gebiet. Neben Glassand wurde auch Kohle abgebaut.

Wer die Runde gern drehen will, findet hier Details zur Strecke. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 4 und 4?