Unterstützung für KnappenMan-Wiederbelebung


von Tageblatt-Redaktion

Unterstützung für KnappenMan-Wiederbelebung
Foto: Gernot Menzel

Weißkollm. Der Wiederbelebung des KnappenMan (hier Medaillen vom vorigen Jahr) 2023 unterstützen will der Sächsische Triathlon Verband. Präsident Andreas Voigt sagt, der STV stehe im engen Kontakt mit KnappenMan-Gesamtleiter Harald Skopi und wolle im Rahmen der Möglichkeiten helfen.

Die Absage dieses Jahr sei mit Entsetzen zur Kenntnis genommen worden. Immerhin war der KnappenMan zuletzt auch immer Sachsen-Meisterschaft. Der Sportbund Lausitzer Seenland hat die diesjährige Ausgabe im Zusammenhang mit seiner in Rede stehenden Auflösung aufgrund finanzieller Unwägbarkeiten abgeblasen.

Die Lausitzer Rundschau hat mit der Sparkasse und Yados zwei Hauptsponsoren befragt. Sie würden demzufolge weiter zur Verfügung stehen. Der künftige Bautzener Landrat Udo Witschas (CDU) hatte vorige Woche die nicht ganz neuen Überlegungen zur Gründung eines Trägervereins öffentlich gemacht.

Andreas Voigt vom STV sagt dazu, nach Kenntnis des Verbandes gebe es Vereine, die sich zur Ausrichtung von Wettkämpfen gegründet haben. Meist seien dies Fördervereine, um eventuellen Schaden von einem direkten Sportverein fernhalten zu können. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 8 und 1.